Montag, 22. Mai 2017

Toller Roman [Rezension] Alles nur Ansichtssache von Franziska Erhard

Wer auf der Suche nach einem lockeren Roman für zwischendurch ist, sollte unbedingt mal in die Bücher von Franziska Erhard reinlesen. Ganz lieben Dank an die Autorin, dass ich auch dieses tolle Buch lesen durfte!

Infos zum Buch:

AutorIn: Franziska Erhard
Titel: Alles nur Ansichtssache
Format: Taschenbuch
Genre: Roman
Umfang: 484 Seiten
Verlag: Create Space Independent Publishing
Erscheinungstermin: 12. August 2015
Preis Buch: 12,99 €
Preis ebook: 2,99 €
ISBN-10: 1516866983
ISBN-13: 978-1516866984

Hier zu bestellen:

*amazon*




Anni steht vor einer der größten Veränderungen ihres Lebens, denn ihr Freund Fred, mit dem sie schon lange zusammen ist, wird beruflich nach London versetzt. Dort ist gerade zu Beginn vieles schwierig, die Sprache, die Gewohnheiten und Fred macht ständig Überstunden. Welch ein Glück, dass sie die lebhafte Emily kennenlernt und durch diese auch deren Chef Ben, der eine Werbeagentur leitet. Kurzerhand bietet Ben ihr einen Job an, alles scheint perfekt, denn dann macht Fred ihr auch noch einen Heiratsantrag. Doch dieses Glück ist nur von sehr kurzer Dauer, denn Anni erfährt etwas über Fred, denn die Überstunden, die er angeblich ständig macht, sind keine. Fred trifft sich heimlich mit der Kollegin und da platzt Anni der Kragen. Sie wirft ihn raus, doch nun sitzt sie hier allein mitten in London. Doch da gibt es auch noch Marc, der überaus nette Kunde und dieser fordert Anni zu einer Wette heraus. Doch wird diese Wette Anni wirklich helfen, über den Verrat Freds hinweg zu kommen?


Ich muss sagen, dass mir das Buch gleich von Beginn an gefallen hat, der Einstieg fiel mir sehr leicht und schnell war ich von der Geschichte gefangen. Diese ist wirklich sehr gut erzählt, voller Leben und man merkt einfach, wieviel Herzblut in der Story steckt. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Seiten verfliegen nur so beim Lesen, dabei ist auch immer eine Portion Humor dabei, der das ganze noch einmal mehr auflockert.
Der Plot ist gut aufgebaut und dabei spannend zu lesen, denn auch wenn man als Leser glaubt zu wissen, wie es weitergeht, kommt doch immer wieder etwas anders als man annahm. Es wird zu keiner Minute langweilig und dieses Buch ist ein rundum Wohlfühlbuch, dass sich perfekt für gemütliche Stunden in der Sonne oder auf dem Sofa eignet. 
Wenn es auch in erster Linie ein Frauenroman ist, so steckt auch hinter all dem eine Botschaft: hab Mut zur Veränderung, glaub an dich und sei du selbst, auch wenn du nicht perfekt erscheinst, so bist du einzig und etwas besonderes. Was zählt ist, wer du bist, nicht wie du aussiehst, denn auch wenn du aussiehst wie ein Topmodel, so musst du noch lange nicht vom Herzen schön sein. Schön ist der, der an sich selber glaubt. Auch wenn dich mal das Leben zu Boden streckt, dann gilt die Devise: aufstehen, Krone richten und weitermachen. Diese Umsetzung ist hier hervorragend gelungen und diese Botschaft kam zweifellos herüber. 
Erzählt wird uns die Geschichte durch die Protagonistin Anni in der Ich-Form. Dabei lernt man sie wirklich sehr gut kennen und ich mochte sie einfach. Sie steckt, gerade zu Beginn, voller Selbstzweifel, dabei ist sie durchaus sehr liebenswert und humorvoll. Doch sie macht auch eine großartige Veränderung in der Geschichte durch, die durchaus vorstellbar ist. 
Die Nebencharaktere sind hier gut dargestellt und man merkt ihnen an, dass sie durchdacht wurden. Auch wenn es hier das ein oder andere kleinere Klischee gibt, wie z. B. die schöne Bürozicke, so sind sie doch voller Leben. In die männlichen Protagonisten kann man sich beim Lesen regelrecht verlieben und sie lösen immer wieder den Seufz-Effekt aus. Besonders gut gefallen hat mir die beste Freundin, Emily, die hier für Anni da ist und die es immer wieder schafft, Anni aus dem Schneckenhaus zu locken. Jede Frau sollte eine eigene Emily haben.

Ein Buch voller Leben, dabei wirklich sehr flüssig und humorvoll geschrieben. Die Protagonistin ist ein wundervoller Charakter, die mir schnell ans Herz wuchs, genauso wie ihre beste Freundin. Ein Buch für gemütliche Lesestunden. An alle Frauen, die einmal wieder die Erinnerung brauchen, dass man zu sich stehen sollte und für alle, die einmal in einem schönen Liebesroman versinken möchten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen