Donnerstag, 11. Januar 2018

TTT Top Ten Thursday - 10 Bücher, bei denen der Autor weder deutsch- noch englischsprachig ist




Es ist Donnerstag und somit Zeit für den Top Ten Thursday, eine Aktion, bei der jeder mitmachen darf, der Zeit und Lust hat. Aber Achtung - Gefahr für SuB und Wuli!!

Die Aktion findet bei der lieben Aleshanee von Weltenwanderer statt.

Heutiges Thema:



10 Bücher, bei denen der Autor weder deutsch- noch englischsprachig ist

Da ich gerne skandinavische Thriller/Krimis lese, ist das Thema nicht ganz so schwierig geworden, aber ich habe auch mal durch die anderen Genre gesucht, aber Thriller dominieren. ;)

Folgende Bücher sind es:

1. Durst - Jo Nesbo - Norwegen
2. SOG - Yrsa Sigurdardottir - Island
3. Der Schatten des Windes - Carlos Ruiz Zafon - Spanien
4. Hingabe - Esther Verhoef - Niederlande
5. Die Menschen, die es nicht verdienen - Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt - Schweden
6. Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry - Frankreich
7. Geständnisse - Kanae Minato - Japan
8. Selfies - Jussi Adler-Olsen - Dänemark
9. Der Name der Rose - Umberto Eco - Italien
10. Sag kein Wort - Raphael Montes - Brasilien


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Silke ;-)
    Mit Yrsa Sigurdarðóttir haben wir eine Gemeinsamkeit heute. Ich habe aber auch schon Bücher von Jo Nesbo, Jussi Adler Olsen und Carlos Ruiz Zafón gelesen.
    Eine wundervolle Restwoche wünsche ich dir. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine fremdsprachigen Autoren/Autorinnen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      bei Yrsa habe ich gefühlte Ewigkeiten benötigt, bis ich mir diesen Nachnamen merken konnte. ^^

      Ich wünsche dir auch eine schöne Restwoche!

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Einen wunderschönen guten Morgen liebe Silke.

    Wir haben heute nichts gemeinsam. Aber, das betrifft wirklich nur die eine oder andere Liste ;-)
    Heute thrillert es bei dir. Gute Auswahl.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gisela,

      *lach* Das sit wahr, ansonsten finden wir wohl ganz viele Bücher in den Regalen, die wir beide haben. ;)

      Bei Thriller fielen mir auch die meisten fremdsprachigen Autoren ein. ;)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  3. Guten Morgen Silke!

    Ahhh! Wie konnte ich denn Hjorth & Rosenfeldt vergessen! Ich liebe diese Reihe! Und ich warte so dringend auf eine Fortsetzung - der letzte Teil hat ja ziemlich nervenaufreibend aufgehört ^^

    Yrsa Sigurdardottir hab ich auch, nur mit zwei anderen Büchern, "Sog" kenne ich noch nicht.

    "Der kleine Prinz", mit dem Buch bin ich leider nie wirklich warm geworden. Aber hast du den Film dazu gesehen der letztes Jahr rauskam? Der war so wunderschön umgesetzt ♥

    "Der Name der Rose" hab ich ebenfalls gelesen ... ich hab heute schon einige gesehen, die ich vergessen habe - dabei hab ich wirklich intensiv gesucht!

    Von Jo Nesbo kenne ich leider noch nichts, aber ich möchte dieses Jahr auf jeden Fall mit seiner Harry Hole Reihe anfangen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      oh ja, ich warte auch schon ganz gespannt, wann es bei den beiden weitergeht. Das ist ja doch schon eine Weile her, seit der letzte Band veröffentlicht wurde. Ich hoffe, da kommt noch was!

      Der kleine Prinz steht in meinem Regal, weil ich damals bei der Hochzeit meiner Cousine daraus vorgelesen habe, ansonsten muss ich gestehen, dass ich es nie ganz gelesen habe. ^^

      Der Name der Rose musste damals einziehen, als ich den Film das erste Mal gesehen habe. Nu liegt es in einem Karton auf dem Speicher, vielleicht sollte ich es eines Tages nochmal versuchen?! Damals war es nichts für mich.

      Nesbo ist toll, zumindest oder gerade seine Harry Hole Reihe. Ich bin gespannt, wie er dir gefallen wird.

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
    2. Den Film von "Der Name der Rose", der ist ja sowas von genial. Den liebe ich sehr und schau ihn mir immer wieder mal an :)
      Ich hab mich dann auch entschlossen, das Buch dazu zu lesen, vor einem Jahr (?) ungefähr, und ich fands gar nicht schlecht, aber er fabuliert schon sehr viel mit weitschweifigen Diskussionen und Beschreibungen, also so richtig spanennd fand ichs im Endeffekt leider nicht. Da war der Film mal besser als das Buch ^^

      Löschen
    3. Den Film kann ich mir auch immer wieder ansehen. Ich habe das Buch damals gekauft, als ich den Film das erste Mal gesehen habe, also vor ewigen Zeiten. Da war es aber gar nichts für mich. Wid du schon sagst, er fabuliert sehr viel. ;)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  4. Guten Morgen Silke,
    von deiner Liste habe ich nur DER KLEINE PRINZ gelesen. DER NAME DER ROSE habe ich angefangen (nachdem ich den Film gesehen habe), aber mir war das zu langatmig und ich habe nach den ersten 100 Seiten abgebrochen. Zu ECO finde ich keinen Zugang.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag (ohne skandinavische Thriller/Krimis): http://bit.ly/2D3b2QK

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      da haben wir eine Gemeinsamkeit bei der Name der Rose, denn das musste auch bei mir einziehen, nachdem ich den Film gesehen hatte. Doch damals war es auch für mich nichts und es liegt noch irgendwo in einem Karton auf dem Speicher. ^^

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  5. Hey Silke :)

    Von deiner Liste kenne ich ein paar Autoren namentlich. Von Umberto Eco hatte ich mal ein Buch versucht, aber nach 50 Seiten weggelegt, weil ich mit dem Stil einfach nicht klarkomme^^ die anderen sagen mir alle nicht wirklich was, aber ich lese ja auch eher andere Genre.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      dann haben wir zumindest gemeinsam, dass wir Eco nicht bis zum Schluss durchgehalten haben. ^^ Mir ging es da ganz ähnlich wie dir, dabei war ich so neugierig auf das Buch.

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  6. Hallo Silke,
    wir haben den kleinen Prinzen gemeinsam.
    Von Jo Nesbo stehen ein paar Bücher im Regal, gelesen habe ich davon aber noch nichts, da ich zur Zeit nicht so gern Krimis/ Thriller lese.
    Ansonsten kommen mir zwar noch ein paar Bücher bekannt vor, gelesen habe ich aber nichts davon.
    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      Jo Nesbo, bzw. seine Harry Hole Reihe, kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, wenn du mal Lust auf Krimis hast. ;)

      Ich muss einfach immer Abwechslung haben beim Lesen und springe dadurch ja immer kreuz und quer durch fast alle Genre. ;)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  7. Liebe Silke,

    die große Überraschung vorweg:
    Landesmässig stimmen wir mit allen 10 LKändern überein. Das ist echt ein ertaunlicher Zufall!
    Titelmässig kommen wir nicht auf eine Übereinstimmung, obwohl ich Name der Rose auch hätte nehmen können.
    Und Sog möchte ich auch noch lesen.

    Meine Liste

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Barbara,

      wow, das ist mal nicht schlecht, alle 10 Länder gemeinsam. :D Ich habe mich bemüht, auch 10 verschiedene Länder zu erwischen, aber die gleich alle gemeinsam haben... Vielleicht sollten wir einmal gemeinsam Lotto spielen?! ^^

      SOG kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, wie alle Bücher, die ich bisher von Yrsa gelesen habe.

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  8. Guten Morgen :)

    Wir haben eine Gemeinsamkeit mit Yrsa Sigurðardóttir, auch wenn ich "DNA" ausgewählt habe. "SOG" hat mir allerdings ebenso wie der erste Band gut gefallen und ich bin schon gespannt auf Teil drei. "Selfies" habe ich letztes Jahr gelesen und ich fand das Buch recht gut, aber andere Bände der Reihe haben mir besser gefallen. "Der Schatten des Windes" war ein wunderschönes Buch und "Der kleine Prinz" kennt man natürlich auch, selbst wenn ich das Buch noch nicht gelesen habe. Von Nesbø habe ich einen Band auf dem SuB und "Der Name der Rose" möchte ich in Zukunft ebenfalls noch lesen.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      Yrsa ist heute ja recht häufig vertreten, aber das hatte ich mir auch schon gedacht, bei fremdsprachigen Autoren fiel sie mir gleich als erstes ein. ;)

      Adler Olsens erste Bücher der Reihe haben mir auch deutlich besser gefallen, wobei ich Selfies wiederum um einiges besser fand als Erwartung. Das war so ganz anders, als die Vorgänger und da war ich schon sehr enttäuscht. Selfies gefiel mir auch besser, weil man hier das GEfühl bekam, endlich mehr über Rose zu erfahren.

      Ich muss gestehen, dass ich weder der kleine Prinz noch Der Name der Rose komplett gelesen habe. Beide Bücher sind schon Ewigkeiten bei mir, aber mir damals einfach zu zäh. Vielleicht sollte ich es heute nochmal versuchen?!

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  9. Hallo Silke,

    "Der Kleine Prinz" ein Schatz unter den Büchern - zumindest für mich! Gemeinsamkeiten haben wir nicht, aber schöne Bücher hast du herausgesucht.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      ich habe eben schon zugeben müssen, dass der kleine Prinz von mir noch nie komplett gelesen wurde. Das Buch habe ich damals gekauft, weil ich einen Auszug daraus auf der Hochzeit meiner Cousine vorgelesen habe. Ich glaube aber, dass ich es mir wohl nochmal vornehmen werde.

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  10. Liebe Silke,

    Gemeinsamkeiten haben wir keine, aber ich kenne zumindest mehr als die Hälfte der Bücher. Gelesen habe ich aber noch keins davon.

    Hier ist meine heutige Liste

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen