Donnerstag, 14. September 2017

Mein Lesehighlight August 2017

Ein wenig verspätet, fiel mir gerade auf, dass ich euch ja noch gar nicht mein Highlight aus dem August gezeigt habe. Ich bin ein großer Chris Carter Fan und im August erschien der bereits achte Band seiner Hunter und Garcia Reihe.

Wieder einmal sind die Detectives auf der Suche nach einem Mörder, der mit seinen Taten wieder einmal Gänsehaut beim Lesen hervorrief.

Neben diesem Thriller waren aber auch der Roman der Autorin Lucy Clarke: Die Bucht, die im Mondlich versank und die Fantasy-Märchen-Geschichte Amrita von Aditi Khorana weitere Highlights im August. :)

Chris Carter, Death Call: 

Meine Rezension findet ihr: *hier*


Inhalt: Tanya Kaitlin freut sich auf einen entspannten Abend. Plötzlich klingelt ihr Handy, ein Videoanruf von ihrer besten Freundin. Tanya nimmt den Anruf an und der Alptraum beginnt: Ihre Freundin ist gefesselt und geknebelt. Tanya hat eine Chance, die Freundin zu retten, hört sie von einer tiefen, unheimlichen Stimme. Sie muss nur zwei Fragen richtig beantworten. Sie scheitert - und ihre Freundin wird vor ihren Augen brutal ermordet.
Profiler Robert Hunter und sein Partner Garcia haben einen neuen Fall: ein Serienmörder, der seinen Opfern in den sozialen Medien auflauert. Er studiert ihre Fehler und nutzt sie für sein perfides Spiel. Und das hat gerade erst begonnen (Quelle: Amazon).

Kommentare:

  1. Hey Silke!

    Ich bin ja nicht so die Thriller Leserin (bzw. ich lese eher Jugendthriller oder Thriler von Lieblingsautoren), daher kannte ich dieses Buch noch nicht. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es meiner Mutter gefallen könnte, denn die liest richtig gern Thriller. Ich hab mir dein Highlight also mal notiert ;)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Laura,

      wenn deine Mutter es mag, wenn es auch schonmal etwas brutaler und blutiger wird, dann ist sie auf jeden Fall mit Chris Carter goldrichtig. Da hat sie dann auch gleich acht Bände, die sie hintereinander verschlingen kann. ;)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Hey Silke,

    ein toller Post! Ich lese eigentlich immer weniger Thriller, aber Chris Carter ist mein liebster Autor aus diesem Genre und deshalb möchte ich "Death call" auch unbedingt noch lesen. Bis jetzt konnte mich noch jeder seiner Bücher über alle Maßen begeistern. :D

    Alles Liebe
    Jasi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jasi,

      dankeschön! Das freut mich riesig. :D

      Ich bin in letzter Zeit doch wieder ganz schön im Thriller Fieber, aber das wechselt bei mir eh immer mal wieder und im Endeffekt bleibt es kunterbunt. Ich kann Death Call auf jeden Fall wieder empfehlen. :)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen