Montag, 25. September 2017

Ich liebe es! [Rezension] Das Reich der sieben Höfe Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

Eine wirklich gelungene Fortsetzung und eins mit Sicherheit - nämlich eins meiner absoluten Lieblingsbücher aller Zeiten.

Infos zum Buch:

AutorIn: Sarah J. Maas
Titel: Das Reich der sieben Höfe
Flammen und Finsternis
Originaltitel: A Court of Mist and Fury
ÜbersetzerIn: Alexandra Ernst
Format: Hardcover
Genre: Fantasy
Umfang: 720 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: 04. August 2017
Preis Buch: 19,95 €
Preis ebook: 14,99 €
ISBN-10: 3423761822
ISBN-13: 978-3423761826

Hier zu bestellen:

*dtv Verlagsgesellschaft*
*amazon*
*Thalia*



 

 Achtung Band 2 - Spoiler zum Inhalt des ersten Bandes!

Nachdem es Feyre gelungen ist, Amarantha zu besiegen, ist sie an den Frühlingshof und somit zu Tamlin zurückgekehrt. Nun sind die Bewohner des Frühlingshofes dabei, ihre zerstörte Heimat wieder aufzubauen und alles in den alten Glanz zurückzuversetzen. Doch Feyre quälen jede Nacht die Alpträume und auch Tamlins Schlaf ist nicht so ruhig, wie es sein sollte, ausserdem lauert immer noch in Feyres Hinterkopf das Versprechen, das sie Rhysand gegeben hat und das sie an ihn bindet. Immer noch wartet sie darauf, dass er sie an seinen Hof bestellt, so wie es vereinbart war - einmal im Monat für eine Woche. Bis jetzt ist er noch nicht aufgetaucht. Dafür ist Feyre nun mitten in den Vorbereitungen zu ihrer Hochzeit mit Tamlin. 


Was habe ich mich auf die Fortsetzung zu dieser Reihe gefreut und gleich vorweg: ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, denn ich war in allerkürzester Zeit wieder zurück in Prythian und alles bisher Geschehene war schnell wieder präsent. Also ein extrem leichter und gelungener Einstieg in den zweiten Band zu das Reich der sieben Höfe.
Der Schreibstil ist einfach etwas ganz besonderes, denn Sarah J. Maas versetzt einen nicht nur in ihre Welt, sondern lässt diese dabei regelrecht lebendig werden. Sprachlich ist es sehr gut verständlich, flüssig und auf eine ganz besondere Art schon fast malerisch, dabei aber nicht langweilig oder langatmig. Durch die Dialoge, vor allem mit Rhysand wird es dann noch locker und spritzig und natürlich auch wieder sehr mitreißend, wenn es spannend wird.
Der Beginn ist wie ein kurzer Rückblick, auch wenn es nicht direkt erzählt wird, so gibt es kleinere Einwürfe durch Feyres Gedanken, die vorangegangene Ereignisse wieder präsent machen. Danach wechselt die Autorin zwischen Szenen voller Emotionen, manchmal aber auch Momenten, die mich schmunzeln ließen, mit Szenen die spannend und voller Action sind. Also es gibt hier ganz viel zu entdecken, zu durchleben und mitzufiebern. 
Das Worldbuilding ist einfach grandios, wie auch schon im ersten Teil bekommt man einen sehr guten Eindruck über das Land und deren Wesen und Menschen. Dabei erzählt Sarah J. Maas mit vielen bildlichen Details, so dass man sich alles genau vorstellen kann. Kopfkino voller Fantasy ist angesagt. Aber auch die Wesen und deren Fähigkeiten werden lebendig, so dass der Leser mitten in Prythian verweilt oder noch viel mehr, richtig tief versinkt. 
Erzählt wird diese Geschichte in der Ich-Perspektive und zwar wieder aus der Sicht Feyres. Man kann sich auch hier wieder sehr gut in sie hineinversetzen und spürt ihre Empfindungen gut nach. Ich mag ihre kämpferische Art und sie ist nach wie vor loyal. Allerdings merkt man gerade zu Beginn, wie sehr ihr das Erlebnis mit Amarantha zugesetzt hat. Wobei dies wiederum sehr glaubwürdig und nachvollziehbar ist und somit authentisch bleibt.
Dieses Mal bekommt der Leser auch einen viel tieferen Einblick in den Charakter des Rhysand. Während er im ersten Band noch düster und geheimnisvoll wirkt, verfällt man ihm nahezu in diesem Band. Er ist ein absolut gelungener und vielseitiger Charakter und man muss ihn einfach erleben.
Aber auch die weiteren Charaktere in dieser Geschichte bekommen ihre Gesichter, ich hatte bei keinem das Gefühl, dass da jemand farblos oder nicht greifbar wurde. Sarah J. Maas versteht es einfach ausgezeichnet, ihren Charakteren auch Persönlichkeit einzuhauchen und so bietet dieses Buch einfach eine Vielzahl an interessante Personen, denen man verfällt oder die man einfach nicht leiden kann.


Wie schon Band 1 konnte mich auch Band 2 wieder absolut abholen und mitnehmen. Das ich dieses doch schon sehr umfangreiche Buch an nur einem Wochenende verschlungen habe, spricht da wohl Bände. Diese Welt und alles was dazu gehört, ist detailreich, ist lebendig und bietet in jeder Hinsicht Abwechslung. Es macht einfach nur Spaß, in dieser Welt zu versinken und die Erlebnisse der liebgewonnen, aber auch der verhassten Charaktere mitzuerleben. Für mich ist diese Reihe das Fantasyereignis der letzten Jahre und ich bin einfach nur noch gespannt, wohin Sarah J. Maas ihre Leser noch entführen möchte. Genial durch und durch!

Kommentare:

  1. Hey, Silke,

    du machst mich ja immer neugieriger... Aber es liegt wirklich schon in Reichweite, nächsten Monat komme ich bestimmt dazu *Daumen drück* Sarah J. Maas ist aber auch einfach klasse. Den 4. Teil von Throne of Glass habe ich auch noch ungelesen hier liegen - man muss die tollen ja sparen;)

    Schönen Montag noch und lg,
    Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudia,

      *hihi* So soll es sein. ;) Aber die Reihe ist wirklich genial. Ich muss ja zugeben, dass ich bei Throne of Glass meine Schwierigkeiten mit Band 1 hatte und seitdem liegen Band 2 und 3 ncoh ungelesen hier. Vielleicht war es nur der falsche Zeitpunkt für das Buch?! Ich habe mir da auf jeden Fall einen Reread vorgenommen, denn das Reich der sieben Höfe ist durchweg genial. :)

      Liebe Grüße und dir auch noch einen schönen Wochenstart!
      Silke

      Löschen
    2. Das mit dem falschen Zeitpunkt kenne ich nur zu gut... Dann haben die Bücher aber auf jeden Fall noch eine Chance verdient;)

      Löschen
  2. Wenn ich schon einmal her bin, muss ich doch gleich mal schauen, wie dir die Fortsetzung gefallen hat, liebe Silke. Es freut mich sehr, dass sie dich so begeistern konnte. Ich hoffe, dass ich auch bald mitreden kann. Zu viele Bücher, zu wenig Lesezeit...wie immer.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fortsetzung kann den ersten sogar noch toppen. Diesen Monat habe ich echt einige Highlights gelesen. ;)

      Das mit den Büchern und der Lesezeit kenne ich, dabei lese ich ja wirklich sehr viel in einem Monat, aber trotzdem komme ich bei all den tollen Neuerscheinungen nicht mehr mit. ^^

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  3. Hallo Silke,

    ich kann ich deinen Jubel über dieses Buch nur einsteigen und sagen, dass man es unbedingt gelesen haben sollte !!!!!

    Ich bin so begeistert von diesem 2. Band, dass ich noch keine Worte für meine zu schreibende Rezi gefungen habe :) - einfach nur wow.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      ja, es ist sowas von genial! <3 Ich lese ja eigentlich so gut wie nie auf Englisch, aber die Reihe reizt mich doch und ich würde so gerne wissen, wie es weitergeht, dass ich da schon in Versuchung bin. ;)

      Da werde ich auf jeden Fall die Augen offen halten, bin neugierig auf deine Rezi. :D

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen