Sonntag, 5. Februar 2017

Abenteuerliche Geschichte zum Selber lesen und vorlesen [Rezension] Herr Klingell mit drei L von Yvonne Stöckemann-Paare

Ihr Lieben,

da meine Tochter (9 Jahre) auch ab und zu mal ein Buch liest, wollte ich euch auch diese hier vorstellen. Das ist zwar nicht allzu oft, aber ich hoffe, es wird immer öfter. 😊 Somit gibt es ab heute eine neue Rubrik auf dem Blog: Lenis Leseecke!

Infos zum Buch:

Autorin: Yvonne Stöckemann-Paare
Illustratorin: Stephanie Stickel
Titel: Herr Klingell mit drei L
Format: Taschenbuch
Genre: Kinderbuch
Lesealter: 5 - 8 Jahre
Umfang: 176 Seiten
Verlag: Books on demand
Erscheinungstermin: 30. September 2016
Preis Buch: 9,99 €
Preis ebook: 6,99 €
ISBN-10: 3741295078
ISBN-13: 978-3741295072

Hier zu bestellen:


*amazon*
*Thalia*



Endlich neue Nachbarn für Maria, das wurde echt Zeit, denn immerhin wohnt seit neuestem ihr Babybruder hier im Haus und der fordert die gesamte Aufmerksamkeit der Eltern! Deshalb hat sie lange darauf gewartet, dass sich in dem Nachbarhaus wieder etwas tut und heute scheint es endlich soweit: es zieht jemand ein, denn dort drüben steht ein LKW. Doch leider scheint hier nur ein älterer Herr einzuziehen und nicht, wie erhofft, eine Familie mit mindestens vier Kindern. Doch dieser ältere Herr scheint auch etwas besonderes zu sein. Er heißt Herr Klingell, mit drei L, der besitzt sogar einen Hund. Schnell freundet Maria sich mit Herrn Klingell an und gemeinsam bestreiten die Beiden jede Menge Abenteuer.


Das Buch hat mir richtig gut gefallen, denn es war sehr witzig erzählt. In dieser Geschichte gibt es eine Menge Abenteuer: es gibt den Dschungel, es gibt Geister und auch sonst ganz viel zu entdecken. Die Bilder sind richtig schön gemacht und sie sind auch sehr lustig, z. B. entdeckt man mal Herrn Klingell im Nachthemd oder es kommen Blubberblase aus Mamas Mund, wenn sie mit Maria schimpft. 

Das meiste Geschriebene konnte ich sehr gut verstehen, nur ganz selten gab es ein Wort, das mir Mama oder Papa erklären mussten. 
Langweilig war es mir nie beim Lesen und was ich sehr witzig fand, war, wie Herr Klingell mit Maria sprach: mal nennt er sie Fräulein von Nebenan, mal Werteste und er siezt sie sogar. Sowas macht sonst kein Erwachsener, auch hört er zu und glaubt Maria, wenn sie ihm etwas erzählt.
Maria ist lustig und hat viele sehr gute Ideen, von denen Herr Klingell meint, dass sie auf alles vorbereitet ist, denn sie hat immer ihre Sherlock Mütze in der Tasche.



Dieses Buch hat mir so gut gefallen, dass es jetzt auf meinem Wunschzettel steht, denn Maria und Herr Klingell müssen unbedingt in mein Regal. Allen Kindern möchte ich sagen: lest unbedingt dieses schöne Buch.



Als Mama fielen mir an diesem Buch gleich die wundervollen Illustrationen auf und diese zogen auch sehr schnell meine Tochter an. Sie hat dieses Buch jeden Abend vor dem Einschlafen gelesen und fand die Geschichte super spannend. Ich habe dann auch mal hineingeschnuppert und muss sagen, dass es sich vom Schreib-/Sprachstil hervorragend für die jüngeren Leser eignet (meine Tochter ist 9 Jahre alt). Aber auch für Kinder, die selbst noch nicht lesen können, ist es ein Abenteuer, denn es läßt sich auch wunderbar vorlesen. 
Maria ist eine wundervolle kleine Person, in die sich meine Tochter sehr gut einfühlen konnte, da sie selber auch vor drei Jahren große Schwester geworden ist und seitdem ihre Eltern teilen muss. Das Thema wird hier kurz aufgegriffen und meine Tochter fand das ganz klasse. 
Herr Klingell ist ebenfalls ein ganz toller Charakter und ich gebe zu, dass auch ich mir einen Herrn Klingell gerne ins Nachbarhaus gezaubert hätte als Kind. 
Was mir aber hier ganz besonders gefallen hat, ist die Botschaft, die wieder einmal dahinter steckt. Herr Klingell ist ein besonderer Mensch und Maria mag ihn genau deswegen. Meist können nur Kinder so unbefangen sein und das Buch lehrt uns hier, einfach offener zu sein, so wie Maria halt. Ausserdem wäre es doch toll, wenn auch in jedem Erwachsenen so ein bisschen etwas von Herrn Klingell stecken würde, der Maria Kind sein läßt und sie in ihren Spielen unterstützt.
Wer eine tolle, abenteuerliche Geschichte für Kinder sucht, sei es zum Selber lesen oder zum Vorlesen, ist mit Herrn Klingell genau richtig. Das Buch bekommt von uns eine klare Leseempfehlung!

Kommentare:

  1. Wow was für eine schöne Rezension von Leni, und die Fotos sind auch total schön geworden. Kompliment. Glückwunsch zur eigenen Leseecke Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :D Das freut uns sehr!

      Auf die Leseecke freut Leni sich schon. :)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  2. Vielen, vielen herzlichen Dank für diese wahnsinnig lange und ausführliche Rezension! Ganz besonderes Lob gibt es von mir für Leni, dass sie sich so viel Mühe gemacht hat! Sogar Maffie ist auf den Fotos dabei und Marias Detektiv-Lupe. Es freut mich als Autorin gerade sehr hier gleich zwei Meinungen zu finden. Einmal von Lenis Mama und eben von Leni selbst. So etwas hilft mir natürlich immer besonders gut für weitere Kinderbuchprojekte. Es ist ein wunderschönes Gefühl für mich und auch Steffi, die den Herrn Klingell illustriert hat, dass jemand unser Buch im Herzen trägt. Ganz besonders, weil dieses Buch für uns ein echtes Herzensprojekt war und noch immer ist! DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      das Buch ist wirklich ein ganz tolles Kinderbuch, das auch auf jeden Fall noch hier auf Lebenszeit einziehen wird. :)

      Leni freut sich schon riesig! ;)

      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen